Arbeitslosengeld 1 & Arbeitslosengeld 2

Es ist sicherlich keine schöne Situation wenn man dazu gezwungen ist Arbeitslosengeld 1, 2 / Hartz 4  zu beantragen. Bei manchen resultiert dies aufgrund des Verlustes der Arbeitsstelle, bei anderen direkt nach der Schule und bei wieder anderen aus ganz anderen Gründen. Das ganze Antragsverfahren lässt sich mithilfe guter Planung und gutem durchlesen der jeweiligen Formulare recht schnell über die Bühne bringen.

Leitfaden für Arbeitslose: Der Rechtsratgeber zum SGB III

Price: EUR 20,00

5.0 von 5 Sternen (7 customer reviews)

1 used & new available from EUR 20,00

Hartz IV & ALG 2: Ihre Ansprüche, Rechte und Pflichten (Beck kompakt)

Price: EUR 6,90

(0 customer reviews)

64 used & new available from EUR 6,89

Achtet unbedingt darauf alles gut leserlich zu schreiben, der ein oder andere Beamte sendet euch nämlich ganz schnell den Antrag zurück sobald er das kleinste Wort nicht lesen kann. Aus eigener Erfahrung solltet ihr darauf achten in Druckbuchstaben zu schreiben und nicht einfach alles runterzusauen, ihr werdet sehen das es letztendlich viel Zeit spart und ihr euer Geld schneller auf dem Konto habt. Gerade wenn der Antrag eilt und ihr im nächsten Monat auf das Arbeitslosengeld / Hartz 4  angewiesen seid solltet ihr diesen Tipp beherzigen.

Falls Fragen zum Hartz 4  Antrag auftreten solltet ihr, bevor ihr es in Eigenregie versucht, auf jeden Fall auf euren Ansprechpartner zurückgreifen. Einen Ansprechpartner für euren Arbeitslosengeld – Antrag bekommt ihr sobald der erste Schriftverkehr mit der Agentur für Arbeit stattgefunden hat.

Sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind besteht ein Anspruch auf Arbeitslosengeld / Hartz 4. Zum einen müssen sie wirklich arbeitslos sein ( bzw. eine Arbeitslosigkeit zeichnet sich in den kommenden Monaten ab ), zum anderen muss eine Anwartschaftszeit erfüllt sein uns man muss sich persönlich arbeitslos melden.

Es werden generell zwei Arten der Meldung bei der Agentur für Arbeit unterschieden, welche wir im folgenden für euch zusammengefasst haben.

Arbeitssuchendmeldung


Damit die Agentur für Arbeit einen Arbeitslosen bei der Suche nach einem neuen Beruf unterstützen kann ist es erforderlich die Arbeitssuchendmeldung einzureichen. Diese Meldung muss laut Gesetz spätestens 3 Monate vor Beendigung eines Arbeits – oder Ausbildungsverhältnisses abgegeben werden. Zudem muss sie persönlich bei der Agentur für Arbeit eingereicht werden. Sofern weniger als drei Monate bis zum Beschäftigungsende liegen muss die Meldung innerhalb von drei Tagen nach Kenntniss erfolgen.

Um die Frist nicht zu versäumen ist es zudem auch möglich sich Online oder Telefonisch arbeitssuchend zu melden; hierfür gelten jedoch gesonderte Bedingungen.

Arbeitslosmeldung für Arbeitslosengeld 1 & Arbeitslosengeld 2


Die Arbeitslosmeldung dient zur Sicherung deiner finanziellen Ansprüche während der Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosmeldung  ist Voraussetzung für den Bezug von Arbeitslosengeld und muss spätestens am ersten Tag der Beschäftigungslosigkeit ( frühestens drei Monate vorher ) persönlich bei der Agentur für Arbeit erfolgen. Dabei ist es wichtig das man ausschließlich die Agentur im eigenen Wohnort aufsucht. Sorge dafür das die Meldung rechtzeitig beim Amt eintrifft, sofern du Miete oder sonstige feste monatliche Ausgaben hast ist dies besonders wichtig.


Höhe des Hartz 4 Anspruchs

Die Höhe des Arbeitslosengeld / Hartz 4 wird von der Agentur für Arbeit für jeden Kalendertag errechnet. Sofern es für einen ganzen Monat zu zahlen ist, wird der Betrag für volle 30 Tage ausgezahlt. Somit wird bei der Arbeitslosengeld – Auszahlung nach 30 Tagessätzen gerechnet.

Das Arbeitslosengeld beträgt 60 % des pauschalierten Nettoentgelts, das sich aus dem Bruttoentgelt ergibt, das der Arbeitslose im Bemessungszeitraum verdient hat. Arbeitslose, die mindestens ein Kind haben erhalten 67 %, wenn beide Ehegatten unbeschränkt einkommenspflichtig sind und nicht dauerhaft getrennt leben (§ 129 SGB III).

Für die Höhe des Arbeitslosengeld ist dabei maßgeblich folgendes entscheidend:

Höhe des Arbeitslosengeld 1 & Arbeitslosengeld 2 / Hartz 4


    • das beitragspflichtige Arbeitsentgelt, das du während deiner letzten Beschäftigung vor Entstehung des Leistungsanspruches zuletzt durchschnittlich erzielt hast
    • ob du Kinder hast im Sinne des § 32 Absatz 1, 3 bis 5 Einkommensteuergesetz
    • und welche zu berücksichtigende Lohnsteuerklasse du hast

Darüberhinaus gibt es weitere Faktoren, welche bei der Höhe des Arbeitslosengeld eine Rolle spielen. Die Bundesagentur für Arbeit stellt auf ihrer Internetseite ein Selbstberechnungsprogramm zur Ermittlung der Höhe des Arbeitslosengeld zur Verfügung. Das dort errechnete Ergebnis dient lediglich als Orientierungswert und ist rechtlich nicht bindend.

Neben dem Arbeitslosengeldrechner der Bundesagentur könnt ihr auch auf unserer Seite eine Berechnung der Höhe des Arbeitslosengeld durchführen.


Dauer des Anspruchs Arbeitslosengeld 1 & Arbeitslosengeld 2

Den Zeitraum, in dem du Arbeitslosengeld / Hartz 4 erhalten kannst, ist abhängig von deinem Alter und davon wie lange du in den letzten fünf Jahren Arbeitslosenversicherungspflichtig gewesen bist. Es folgt eine Übersicht über die Anspruchsdauer von Arbeitslosengeld.

Anspruchsdauer Arbeitslosengeld 1 & Arbeitslosengeld 2/ Hartz 4


Versicherungspflichtverhältnisse nach Vollendung des Anspruchsdauer in
Monaten* Kalendertagen* Lebensjahres Monaten Kalendertagen
12 360 6 180
16 480 8 240
20 600 10 300
24 720 12 360
30 900 50. 15 450
36 1080 55. 18 540
48 1440 58. 24 720

Anspruchsdauer bei kurzer Anwartschaftszeit


Werden die Voraussetzungen für eine kurze Anwartschaftszeit erfüllt, ist die Zeit, in der du Arbeitslosengeld erhätstn, davon abhängig, wie lange du in den letzten zwei Jahren Arbeitslosenversicherungspflichtig warst. Die Dauer zum Bezug von Arbeitslosengeld in kurzer Anwartschaft  ist aus nachfolgender Tabelle ersichtlich:

nach Versicherungspflichtverhältnissen mit einer Dauer von insgesamt mindestens … Monaten) Monate / Kalendertage
6 3 / 90
8 4 / 120
10 5 / 150

Du kannst die Anwartschaftszeit für einen Anspruch auf Arbeitslosengeld auch erfüllen, wenn du in den letzten zwei Jahren vor der Arbeitslosmeldung weniger als zwölf Monate in Versicherungspflichtverhältnissen gestanden hast. Diese Anwartschaftszeit kann erfüllt werden, wenn

    • duin den letzten zwei Jahren vor der Arbeitslosmeldung und dem Beginn der Arbeitslosigkeit mindestens 6 Monate/180 Tage in Versicherungspflichtverhältnissen gestanden haben und
    • es sich überwiegend um Beschäftigungsverhältnisse gehandelt hat, die von Vornherein auf nicht mehr als sechs Wochen befristet waren, und
    • dein Bruttoarbeitsentgelt in den letzten 12 Monaten, gerechnet vom letzten Tag deiner letzten Beschäftigung an rückwärts, die Bezugsgröße 2012: 31.500 Euro nicht überstiegen hat und
    • du der Agentur für Arbeit diesen Sachverhalt darlegen und nachweisen kannst

Früherer Anspruch auf Arbeitslosengeld / Hartz 4

Sofern in den letzten fünf Jahren schon einmal Anspruch auf Arbeitslosengeld erworbenund die Anspruchsdauer nicht voll ausgeschöpft wurde, dann erhöht sich Ihr neuer Anspruch um diesen unverbrauchten Rest, maximal bis auf die Höchstdauer des erworbenen neuen Anspruchs.


Anspruchsvoraussetzungen Arbeitslosengeld 1 & Arbeitslosengeld 2

Es gelten besondere Anspruchsvoraussetzungen für den Anspruch auf Arbeitslosengeld. Nur wer diese Voraussetzungen erfüllt hat die Möglichkeit Arbeitslosengeld zu beziehen. Im folgenden haben wir für euch eine Übersicht über die Anspruchsvoraussetzungen zusammengestellt.


Anspruchsvoraussetzungen – Arbeitslosengeld / Hartz 4

  • Du musst arbeitslos sein.
  • Du musst die Anwartschaftszeit erfüllt haben
  • Du musst dich persönlich arbeitslos gemeldet haben

Anspruch auf Arbeitslosengeld haben alle Arbeitnehmer die arbeitslos sind oder an einer beruflichen Weiterbildung teilnehmen. Arbeitslos ist wer in keinem Beschäftigungsverhätnis steht, sich selbst bemüht diesen Zustand zu verändern und den Vermittlungsangeboten der Agentur für Arbeit zur Verfügung steht. Die Zahlung des Arbeitslosengeldes endet nach Ablauf des Monats, ab dem die Zahlung der gesetzlichen Rente startet.

Erlöschen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld / Hartz 4

Der Anspruch auf Arbeitslosengeld erlischt dann, wenn der Leistungsempfänger Anlass für Sperrzeiten mit einer Gesamtdauer von mindestens 21 Wochen gegeben hat.

Weitere Informationen zu den Anspruchsvoraussetzungen für das Arbeitslosengeld gibt es auf der offiziellen Webseite der Arbeitsagentur.

Leitfaden für Arbeitslose: Der Rechtsratgeber zum SGB III

Price: EUR 20,00

5.0 von 5 Sternen (7 customer reviews)

1 used & new available from EUR 20,00

Hartz IV & ALG 2: Ihre Ansprüche, Rechte und Pflichten (Beck kompakt)

Price: EUR 6,90

(0 customer reviews)

64 used & new available from EUR 6,89


Arbeitslosmeldung

Die Arbeitslosmeldung dient der Sicherung deiner finanziellen Mittel während der Suche nach einer neuen Stelle. Deiner Arbeitslosmeldung / Hartz 4 Meldung sollte unbedingt persönlich in der für dich zuständigen Bundesagentur erfolgen, um eventuelle Verzögerungen durch offene Fragen zu vermeiden.Generell dient die Arbeitslosmeldung als Antrag auf benötigte Leistungen und muss spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit oder Beschäftigungslosigkeit erfolgen. Sofern eine Arbeitslosigkeit absehbar ist sollte der Antrag 3 Monate vorher gestellt werden um eine pünktliche Zahlung zu gewährleisten. Das Arbeitslosengeld 1 und 2 wird dir frühestens an dem Tag gewährt an dem du wirklich arbeitslos bist.